Hier mein Bericht vom Berlin Marathon 2016. Am Samstag nach Berlin. Abholung der Starterunterlagen. Dort gemeinsam mit Christian ein kurzer Messebesuch mit kleinen Überraschungen: Zunächst trafen wir beim Schlürfen eines Alkoholfreien Weizenbiergetränkes (der Name der Brauerei ähnelt der Überschrift dieses Blockeintrages) einen gleichgestylten Sportler – also auch einen HamburgFinisher2016. Dann liefen an diesem Bierstand auf dem Flatscreen im Hintergrund uns bekannte Sequenzen eines Laufevents……es waren welche vom TwoOceans  :)

Und beim Schlendern durch die Messe entdeckten wir einen Messestand der Firma On. Mit Schuhen dieser Laufschuhfirma bin ich ja seit einigen Jahren unterwegs und sehr zufrieden. Christian probierte gleich direkt mal ein Modell  an und ich „probierte“ Siegerehrung: berlinmarasieger

Am Sonntag dann gemeinsam mit Andreas und Christian am Start getroffen.

berlinmarastart

 

Bei gutem Laufwetter standen Winfried und Justin an der Strecke. In der Yorkstr. (ca. bei km 20) mit eigenem Verpflegungsstand (!) So wurde das gewohnte Zielbierchen halt schon mal gut 22km vor dem Ziel gezischt.

 

berlinmarabierchen

Heike, Ursel und Christel waren auch an der Strecke zum Anfeuern ca. bei km 31. Danke für Euren Support.

Insgesamt ist der Support der Zuschauer bei diesem Laufevent schon sensationell. Ich möchte nicht sehr ins Detail gehen um eventuell zukünftigen Starter/innen das Überraschungsmomentum nicht zu nehmen. Natürlich lief ich im Uniontrikot und einige Male …..  vieeeeeele Male durfte ich den EISERN  Gruß erwidern. Tja, und schon waren 5 1/2 Stunden vorbei und ich lief durchs Ziel.

mara2016ziel

 

 

 

 

 

 

 

Hier noch bewegte Bilder:

Die Vorbereitung zum Berlinmarathon endete am Donnerstag mit der Abholung der Startnummer.
Eigentlich schon früher…
Das eine oder andere Zipperlein und der innere Schweinhund
sorgte schon zu den 30 – Kilometer von Altglienicke für die Entscheidung:
„Kein Druck mehr in diesem Jahr.“
Berlinmarathon mal wieder ohne mich!
Trotzdem war der 4. September wieder ein schöner Tag.
Einundzwanzig Aktive waren am Start.

img_20160904_100130

Drei sind später gestartet, ein Marathonläufer war schon unterwegs…

img_20160904_092847
Hier übrigens die offizielle Zeitnahme:

img_20160905_152338

Die anschließende Auswertung war auch wieder sehr interessant.
Für das nächste Jahr ist auch Livemusik angekündigt…

Versorgung an der Strecke

Versorgung an der Strecke

Die letzten zwei Wochen überraschte mich ein Ohr
mit einer „schönen“ Entzündung.
Spätestens jetzt hätte ich sowieso absagen müssen.
Also, fast Alles richtig gemacht?
Bedeutet die Absage aber auch nie wieder Marathon?

Morgen mit isotonischen Getränken an die Strecke.
Allen viel Erfolg gewünscht!
Das Ihr eure Ziele erreicht!
Durchhalten, ankommen und EISERN bleiben!

Hier meine Monatsauswertung eingebettet in ein leichtes Rätsel:

Der Monat August ist vorüber. Nur noch     Monate dieses Jahr.

Mein Start als   ter  Läufer einer  er Staffel beim Mauerlauf

war tatsächlich  mein  ter offizieller Start in diesem Jahr.

Übrigens heute noch genau  zehn Tage bis zum Berlin Marathon.

Der te Spieltag der Zweiten Bundesliga läuft ja gerade dieses Wochende:

Und Union gewann    zu Null gegen KSC   :)

In meiner Monatsstatistik für August kamen insgesamt fast Hundert

Km zusammen.  Zumeist mit dem Fahrrad absolviert. 86 km joggte ich.

Heute nun mein Bericht vom Mauerlauf 2016.

Ich sage Danke Schön Winfried für Deinen organisatorischen Einsatz damit ich

auch in diesem Jahr wieder die Chance hatte in einer beinahe 4‘rer crazyFamilyStaffel dabei zu

sein zu dürfen.

Unser Staffelstart  wurde überhaupt erst ermöglicht durch Eiserne Läuferunterstützung.

Wir starteten als 1. FC Union Berlin 2

Nachdem Kristian + Georg + Ingo  fantastisch gelaufen waren übernahm ich Das Beste kommt zum Schluss? als Schlussläufer das Staffelzeitmessarmband auf einem unglaublich guten 3. Platz

Noch nie hatte ich auch nur annähernd eine Möglichkeit aufs Treppchen bei einem Laufwettbewerb zu gelangen. Dementsprechend rannte ich übermotiviert meinen 33km Staffelabschnitt viel zu schnell an und brach später völlig ein.

Das Beste kommt zu Schluss?   Ich verlor einige Plätze und lief als 8. ins Ziel

Danke Schön Kristian, Georg und Ingo dass ich zusammen mit Euch laufen durfte.

Hier unser Team:

Mauerlauf20161

 

 

 

 

 

Mauerlauf20162

 

 

 

 

 

Mauerlauf20163

 

Im Ziel dann Das Beste kommt zum Schluss??? ein leckeres gemeinsames Bierchen spendiert

von Winfried.

 

 

 

Christian und Sönke bildeten dieses Jahr eine 2-er-Staffel.

Hier die beiden Cousins beim Abholen der Starterunterlagen:

Mauerlauf2016ChristianundSönke

 

 

 

Christian hat bei seinem 90km (!!!) Staffelabschnitt nette Begleitung von einem Gebrauchsgegenstand zum Zusammenkehren von Schmutz und Unrat von Böden.  Dass Beste kommt zum Schluss???

Sönke lief seinen 71km (!!!) Staffelabschnitt  an seinem Geburtstag:

Mauerlauf2016HappyBirthday

 

 

 

 

Morgens nach Zieleinlauf

bekam er Das Beste kommt zum Schluss??  seine Geburtstagsgeschenke.

Grossartig Christian und Sönke was Ihr an diesem Tag gemeinsam geschafft habt. Ich bin sehr stolz auf Euch.

Mauerlauf2016Chrischen Mauerlauf2016Sönke

Am Sonntag war dann die Siegerehrung des Wettkampfes am Alex. Und Das Beste kommt zum Schluss??? bei der 4er Staffel wurde am grünen Tisch entschieden 2 erste Plätze zu vergeben.

Die erste 1. FC Union Berlin Staffel war aufgrund schlechter Streckenpfeile am Boden 2 km zu viel gelaufen und hatte dadurch Zeit verloren.

Ich fand diese Entscheidung sehr fair.

Danke Schön an unsere Supporter/innen  (Andreas, Elke, Justin, Matthias, Sonja und Winfried) an der Strecke.  Nach kurzem Schlaf bei Oma ging’s für uns auf die Heimfahrt mit WindbeutelessenBreak im

Mauerlaufshirt:  Das Beste kommt zum Schluss??? ….

MauerlaufEnde

 

 

 

 

… und das kam so.
Meine zweite Mauerweglaufanmeldung nach dem vergangen Jahr.
Im Vorjahr Absage meines Laufabschnittes wegen zu geringer Vorbereitung.
In diesem Jahr wieder Absage wegen erforderlicher Fahrradbegleitung des Startläufers Ingo.
Hier übrigens bei der Startbesprechung.
Dank der Unterstützung von Kristian, Georg und Ingo konnte mit Detlef
doch „unsere“ Staffel komplett antreten und einen beachtlichen achten Platz belegen.
Respekt und Anerkennung auch an Sönke und Christian die als
Zweierstaffel unterwegs waren und es auch am frühen Morgen ins Ziel schafften.
Mit einer kompletten Viererstaffel hätte das ein Familienkilometerlaufrekord werden können.
Nach einer Anregung meines Bruders einer Bestkilometerliste, sieht das jetzt so aus:

161 Kilometer beim Mauerweglauf am 14.08.2015
mit Alex, Christian, Detlef und Sönke

195 Kilometer beim Mauerweglauf am 13.08.2016
mit Christian, Sönke und Detlef

210 Kilometer beim Berlinmarathon
am 26.09.2010 mit Alex, Andreas, Christian, Heike und Winfried
am 30.09.2012 mit Anja, Andreas, Christian, Danilo und Winfried

276 Kilometer beim Two Oceans am 0404.2015
mit Alex, Christian, Detlef, Sönke, Winfried und Yannick

Also, es wird Zeit mal wieder zu laufen…

IMG_0108

 

Hier meine Monatsstatistik für Juli 2016. Insgesamt 18 Einträge in meiner RuntasticApp für Juli gelistet. Seit langem auch mal wieder Einträge fürs Fahrrad fahren es fehlen nur einige Einträge Schwimmen da mein Handy nicht wasserdicht ist. 170 km Laufen waren es dann insgesamt. Dabei war ja dann auch am 30. ein Wettkampf in Hamburg bei dem ich nach Zieleinlauf leider vergaß die App anzuhalten was ich erst auf dem Heimweg im Regionalzug bemerkte. :(

Allerdings korrigierte ich die Werte Online auf Runtastic auf die wirklich gelaufenden 12 km. Apropos Runstatic: Lieber großer Bruder werde doch bitte in dieser App mein Freund…..

…es wird Zeit den letzten Monat abzurechnen. Wenn ich nicht so langsam wäre und den Monat schon abgerechnet hätte, wäre mein Hinweis zu Bayern schon vor Andreas da gewesen.

…in der letzten Woche nur zweimal je zwei langsame Runden unterwegs. Gut vierzehn Kilometer in knapp zwei Stunden.

…so sind es in diesem Monat in gut fünfzehn Stunden einhundertsiebzehn Kilometer geworden.

…der Langsamste, hat jetzt freiwillig die Mauerwegstaffel verlassen.

…an einigen Tagen das Training ausfallen lassen, an anderen Tagen viel zu schnell unterwegs, somit wohl das Pensum zu schnell gesteigert, übertrainiert (?), fang ich mal wieder von vorn an, das kann ein langer Marathon werden…

Danke für den lieben Hinweis von Andreas auf diverse erfolgreiche Läufe in Bayern und meine Frau erinnerte

mich an den Frankfurt (Main) Marathon der ja in Hessen liegt. Und schon hat unsere Deutschlandkarte 2 weisse Fleckchen weniger:

                                                                                                                     deutschland2

Pikachu1….mit einem neuen Kostüm antreten. Aber dank des in Deutschland aktuell angesagten Poke`mon-Go Hypes war klar, dass es zwingend ein dazu passendes Outfit beim Urbanathlon 2016 sein muss. Und schon saß Sonja wieder in Ihrem Nähzimmer und verwandelte mich in einen Pikachu.

Und so startete ich am 30. Juli…..

Pikachu2

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit diesem Outfit lag ich aber sowas von voll richtig. Während des Laufes wurde ich nahezu ständig von Zuschauern, Streckenposten, Teilnehmer/innen angesprochen, geangelt, gefangen und diverse andere Aktionen aus der oben beschriebenen App wurden an mir „begangen“. Im Ziel war ich mal wieder genauso ko und glücklich wie immer.

Dieses Jahr waren wir zu Dritt am Start (mein Kumpel Chrischi und Sohn Basti und ick) und Sonja feuerte uns an der Strecke an. Urbanathlon2016

Wenn Mareen, Christian und ich im Uetersener Rahmenprogramm zum Hamburger Triathlon fleissig deutsche Bundesländer in Geographie übten, so sollte dieses Wissen ja auch irgendwie sinnvoll eingesetzt werden.

So entstand die Idee in einer Deutschlandkarte mal die Bundesländer aufzuzählen wo wir bereits offiziell an Wettkämpfen dabei waren:

deutschland

 

 

Natürlich in Berlin. Es gab diverse Laufevents bei denen wir erfolgreich dabei waren. Und Brandenburg. Hier zähle ich den Mauerlauf mit, oder aber auch Spreewaldtriathlon. In Schleswig-Holstein waren wir auch schon mehrfach am Start und auch in Hamburg. Auch in Thüringen waren wir am Start (UnterTageMarathon bzw. Rennsteiglauf) und in Niedersachsen auch (http://www.goettinger-altstadtlauf.de/). Also Ihr könnt hier gerne ergänzen. Einige Fleckchen in Deutschland sind noch weiss…..